Please login or register.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

News:

Neuer Artikel Online: Revoltec Graphic Freezer Pro

Autor Thema: leistungsfähiger, aber sparsamer ersatz für athlon64 X2 5000+ rechner  (Gelesen 3924 mal)

efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"

Servus Leute,
wie im Titel bereits zu lesen ist, habe ich aktuell ein Athlon64 X2 5000+ System. Im großen und ganzen verrichtet der Oldie seine Sache noch ganz gut, doch manche Programme stoßen bei größeren Projekten an die grenzen des Systems. Zum einen wären da der cyberlink power producer, das für das Rendern eines 7 Minuten langen 720p videos durchaus schon mal eine 3/4 stunde braucht. Und zum anderen der Lego digital designer, der bereits bei 3500 teilen deutlich in die knie geht.

Ersteres Programm braucht afaik Cpu Leistung, letzteres Arbeitsspeicher. Da das jeweils andere nicht schaden kann, und ich auch etwas den Stromverbrauch reduzieren möchte, habe ich mir überlegt das System zu aktualisieren.

Gedacht habe ich dabei entweder an einen i3 3225 oder einen i5 3570K auf einem Asrock b-75 pro3-m und 8 gigabyte kingston hyperX. als systemplatte für das 64 bit Win 7 will ich eine 120 gb samsung 840 ssd benutzen.
Ein paar fragen treiben mich nun:
Rentiert sich der Mehrverbrauch (90% idle) des i5 hinsichtlich der Mehrleistung oder reicht der i3 um deutlich schneller zu sein als mein aktueller Athlon 64 X2 5000+?
Passt das Mainboard zu den beiden cpus, oder beißt sich die Kombination?
Brauche ich bezüglich der Anschlüsse auch ein neues Netzteil oder reicht mein 7 jahre altes seasonic mit  300 watt noch?
wird bei intel der Sound über das hdmi kabel ausgegeben und ist die gpu der beiden ivys schneller als meine radeon 3400?
ich danke eich für eure antworten


janz großes edit:
dank einer guten beratung an anderer stelle habe ich nun folgendes bestellt
Intel BX80637E31230V2 Xeon Quad-Core Prozessor
Asrock B75 PRO3-M Mainboard Sockel 1155
Crucial Arbeitsspeicher DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit BLT2C4G3D1608ET3LX0C

da das jetzt n größeres loch ins konto gerissen hat und mein altes Seasonic (sata und pci-express waren da noch zukunftsmusik) bezüglich der stecker etwas altmodisch ausgestattet is. frage ich mich, ob ich übergangsweise mein dickes 700 watt vieh verwenden kann ohne das netzteil zu beschädigen.
oder machts nix aus, dass das neue system unter volllast nur so ungefähr 130 watt verbraucht?
« Letzte Änderung: 09. Februar 2013, 20:52:04 von efferman »
Gespeichert

aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)

die effizienz wird etwas leiden, da 0,2*700W ja grade mal 140W sind, aber kaputtgehen wird da nix.

besser ausgelastet hätte natürlich auch ein AMD FX-83X0 8 Core, die neue Vishera Generation macht vieles besser als der ursprüngliche Bulldozer, leider sind die onboard grafikkarten nicht so der brüller im vergleich zum Trinity (FM2) 
Gespeichert
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"

solange nix kaputt geht isses für den übergang in ordnung. nächsten monat hol ich mir dann ein seasonic s360g . das hat dann ne 80+ gold zertifizierung und nur 360 watt. das passt dann besser dazu.
Gespeichert

Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.516
  • Commander
    • Eiskaltmacher

ging aber schnell. da hat man ja gar keine zeit zu schreiben, was man so denkt und selber erfahren hat. :D

ich habe vor nem halben jahr meinen E8600 @ 4Ghz komplett verkauft und mir einen i3-3220 angeschafft. nen Z75 PRO3 + 8Gb ram.

die CPU habe ich gleich gekauft, als sie auf den markt kam. von daher habe ich gerade mal 100€ drauf gezahlt und hatte ein brandaktuelles system. jetzt kann ich jederzeit einen "K" einbauen und los legen.

stromverbrauch ist klasse, kühlung mit wakü total sinnlos. mein 27" DELL zieht mehr saft, als mein system.

efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"

hat mich selbst gewundert wie fix auf cb die antworten kamen.

meine glotze wird wohl auch mehr saft ziehen als mein neuer rechner.
Gespeichert

Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.516
  • Commander
    • Eiskaltmacher

hat mich selbst gewundert wie fix auf cb die antworten kamen.

meine glotze wird wohl auch mehr saft ziehen als mein neuer rechner.

habs gefunden:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1172666

lese auch bei HWLuxx immer wieder, dass die leute Xeons nehmen. da ich selber aber keine 4 kerne brauche, bin ich bei nem i3 geblieben.

efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"

den dicken prozzie hab ich auch nur genommen weil ich das rendern der videos optimal beschleunigen möchte und wieder 5 jahre meine ruhe haben möchte.

btw, hat hier jemand interesse an einer gtx 280 oder 88 gtx?
Gespeichert

aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)

i3 ist ja auch super mit dem ht, fast 4 kernig.

xeon ist halt doof, weil kein übertakten möglich.

der 1230 hat halt auch ht?
Gespeichert
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"

soweitr ich weis ist der xeon mit hyper threading ausgestattet. im gegensatz zum i 5 hat er nur keine igp und kan nso die ganzen 8mb L3 cache für die cpu verwenden
Gespeichert

Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.516
  • Commander
    • Eiskaltmacher

ich warte noch auf nen i3 "k".
aber zum ersten mal nach jahrzehnten brauche ich keine weitere leistung mehr bzw. meine anforderungen haben sich schlicht verändert.

diablo 3 läuft bombe und alle meine DOS/win-games laufen maximal mit 1 kern - und mit dem i3 bestens.

Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir

Ich glaub ich hab hier noch ein kleines seasonic - praktisch neu, inkl ungenutztem Case.. Guck gleich mal :(
Gespeichert
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)

soweitr ich weis ist der xeon mit hyper threading ausgestattet. im gegensatz zum i 5 hat er nur keine igp und kan nso die ganzen 8mb L3 cache für die cpu verwenden

der cache wird / sollte nur für cpu anwendungen verwendet werden.

gibt die xeons auch in der 12X5er reihe, da hat er dann auch ne 4000er igp
dann lohnt sich aber auch schon wieder fast ein 2600k/3370k
Gespeichert
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir

So, ist nen 430 W Aerocool..  :hm: Aber NEU! :engel:

Bei Interesse.... :D
Gespeichert
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"

nein fanta, kein interesse
Gespeichert

Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir

Aha!! :)))
Gespeichert
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!
 

Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 23 Abfragen.